[x] Suche schließen

Sommer- oder Besen-Heide

Calluna vulgaris

Auch bekannt als: Calluna vulgaris wird Besenheide genannt, weil früher aus diesem Heidekraut Besen gebunden wurden.

Steckbrief

Blütenfarbe(n)
   
Blütezeit
August bis Oktober
Höhe
10-50, maximal 70cm
Breite
50cm cm
Licht
Sonne
Winterfest
ja
Pflege
einfach
Vermehrung
mittel
Sorte
zuchtsorte
Lebensdauer
ausdauernd
Wuchsform
breit buschig, strauchförmig
Boden
trocken, durchlässig, möglichst kalkfrei oder kalkarm
Wasserbedarf
gering
Düngerbedarf
gering
Auch wenn in einigen Volks- und Frühlingsliedern Erica als Heide besungen wird, es ist keine Erica-Art, sondern ausschließlich die Besenheide Calluna vulgaris,   die auf kalkfreien, sandreichen Boden die rosa blühende Lüneburger Heide prägt. Im Garten findet man jedoch meist nicht diese Naturform, sondern eine der unzähligen Zuchtsorten mit Blüten in Hellrosa, Purpurrot, Violett oder Weiß.

Heimat und Ursprung von Calluna vulgaris

Die Sommer- oder Besenheide kommt in weiten Teilen Europas bis Sibirien sowie im Nordosten Nordamerikas vor. In den Leinebürger Heide prägt die Besenheide zusammen mit den Wacholderbüschen weite Teile des Landschaftsbildes. Man findet die Besenheide von der Norddeutschen Tiefebene bis in alpine Regionen von bis zu 2.500m ü. NN vor. Sie ist kalkmeidend und kommt daher fast ausschließlich auf kalkfreien und nährstoffarmen, aber sandig-humusreichen Böden vor, sogar auf sauren, alten Torfstichen.

Botanische Angaben zur Besen- oder Sommerheide

Verwandtschaft von Calluna vulgaris

Die Besenheide ist die einzige Art der Gattung Calluna und gehört zusammen mit der artenreichen Gattung Erica und weiteren Gattungen zur Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae). Der Gattungsname Calluna leitet sich vom griechischen Wort kallynein = fegen ab und nimmt Bezug darauf, dass die Zweige dieses Heidekrautes früher zu Besen gebunden wurden.

Botanische Angaben zur Besenheide

Die Besenheide ist ein mehrjähriges, immergrünes Gehölz. Dieser stark verzweigte Zwergstrauch kann je nach Milieubedingungen und Sorte zwischen 30 und maximal 70cm hoch werden. Niederliegende Zweige bilden Wurzeln, woraus sich neue Pflanzen entwickeln können.Die Laubblätter liegen schuppenförmig dicht  an dicht an den aufrecht wachsenden Trieben in gegenständiger Anordnung an. Die bis zu 1cm langen Blätter sind im Sommer meist dunkelgrün, nehmen im Winter aber je nach Sorte einen orange.-gelben bis rötlichen Farbton an.

Die Blütezeit beginnt im Hochsommer und endet bis in den Herbst. Es gibt inzwischen aber neue Zuchtsorten, die sogenannte Knospenblüher, die den Herbst und Winter über ihre Blütenknospen geschlossen halten und dann bis zum März blühen. Dann lässt sich auch die Unterscheidung in Sommerheide für Calluna vulgaris und Winterheide für Erica carnea nicht länger aufrecht erhalten. Die Naturform der Besenheide hat glockenförmige Blüten in hellem Rosa bis zu intensivem Purpurrot. Zuchtsorten können in der Färbung von Laub und Blüten davon abweichen. Die Blüten sitzen in den Blattwinkeln und bilden lange, aufrecht stehende Trauben.

Die Früchte bilden vierteilige Kapseln, in denen die Samen heranreifen.

Zuchtsorten der Besenheide

  • Calluna vulgaris 'Alba Plena' - eine frühblühende Besenheide , mit locker gefüllten, weißen Blüten. Diese Sorte erreicht eine Wuchshöhe von 30 bis 40cm.
  • Calluna vulgaris 'Alba Scarlei' - diese Sorte wird 50 bis maximal 70cm hoch und hat ebenfalls weiße, aber einfache, d. h. ungefüllte Blüten.
  • Calluna vulgaris 'Alportii' - eine spätblühende Sorte in Violettrot; sie wächst aufrecht bis in eine Höhe von 60 bis 80cm.
  • Calluna vulgaris 'Anthony Davis' - eine Besenheide  mit kleinen, krug- bis glockenförmigen Blüten in Weiß in aufrechten, traubenförmigen Blütenständen. Die Laubblätter sind dazu passend silbergrau. Diese Sorte wird zwischen 40 und 45cm hoch und ebenso breit. Die Blütezeit fällt in die Monate August bis Oktober.
  • Calluna vulgaris 'Beoley Gold' - eine kräftige und dicht wachsende Besenheide von etwa 50cm Höhe und 60cm Breite. Die hellgrünen Laubblätter sind golden bis cremefarben überlaufen. Die einfachen, kleinen krug- bis glockenförmigen Blüten sitzen an kurzen Trieben und haben eine weiße Farbe. Die Blütezeit ist nahezu ganzjährig.
  • Calluna vulgaris 'Boskoop' - diese gedrungen wachsende Besenheide wird nur 30cm hoch und ebenso breit. Die leuchtend goldgelben Blätter nehmen im Winter einen intensiv orange-roten Farbton an. In starkem Kontrast dazu sind die kleinen und einfach Blüten hell lila-rosa gefärbt. Diese Sorte blüht nahezu das ganze Jahr hindurch.
  • Calluna vulgaris 'County Wicklow' - eine Sorte mit gedrungenem Wuchs, nur 30cm hoch und bis zu 35cm breit. Die gefüllten, lilarosa Blüten stehen in dichten Trauben. Die Blätter sind dunkelgrün. Die Blütezeit reicht von August bis Oktober. diese Sorte wird auch unter der Bezeichnung Calluna vulgaris 'Camla' angeboten.
  • Calluna vulgaris 'Cuprea' - diese Sorte wird wegen ihrer Laubblätter, die im Winter eine kupferrote Farbe annehmen, auch Kupferheide genannt. Die Blüten sind rosa-lila gefärbt. Diese Sorte wird zwischen 40 und 50cm hoch.
  • Calluna vulgaris 'C.W.Nix' - eine straff aufrecht wachsende Form mit einer Höhe von 60 bis 70cm. Diese relativ spät blühende Sorte hat violett-rote Blüten.
  • Calluna vulgaris 'Darkness' - eine dicht gedrungene Sorte der Besenheide, nur 30 bis 40cm hoch bei etwa gleicher Breite. Die einfachen, purpurroten Blüten sind verhältnismäßig kein und haben eine glockenähnliche Form. Sie bilden dichte Trauben. Die Blätter sind leuchtend grün gefärbt. Die Blütezeit dieser Sorte fällt in die Monat August bis Oktober.
  • Calluna vulgaris 'Elsie Purnell' - eine Besenheide mit  Blüten in silbrigem hellem Rosa und graugrünen, relativ dickfleischigen Laubblättern. Diese Sorte wird zwischen 40 und 50cm hoch und ebenso breit. Die schuppigen, fleischig dicken Blätter sind graugrün. Die Blütezeit fällt in die Monate September bis November.
  • Calluna vulgaris 'Firefly' -  eine Besenheide  mit Krug- bis glockenförmigen Blüten in intensivem Lila-rosa und braungelben Laubblätter, die sich im Laufe der Wintermonate in ein leuchtendes Orange umfärben. Diese Sorte wird zwischen 45 und 50cm hoch und ebenso breit. Die Blütezeit fällt in die Monate August bis September.
  • Calluna vulgaris 'Foxii Nana' - eine Besenheide , die sehr kompakt und dicht wächst mit einer Höhe von sogar nur 10 bis 15cm bei gleicher Breite. Sie bildet dichte, halbkugelförmige Polster. Die moosartigen Laubblätter sind leuchtend grün, die Blüten hell-rosa gefärbt. Die Blütezeit fällt in die Monate Juli bis September.
  • Calluna vulgaris 'Golden Feather' - diese Besenheide hat eine kräftige, dichte Wuchsform mit einer Höhe zwischen 40 und 50cm und einer Breite von sogar 60cm.  Die federförmigen Laubblätter sind zunächst goldgelb und hell-grün (daher der Sortenname Golden Feather = Gold-Feder) gefärbt mit roten Spitzen; im Winter nehmen sie dann eine orange Farbe an. Dazu passen heben sich die kleinen, lilarosa Blüten deutlich vom Laub ab. Die Blütezeit reicht fast die ganze Vegetationszeit lang.
  • Calluna vulgaris 'Gold Haze' - diese Besenheide wird zwischen 45 und 60cm hoch, bei einer Breite zwischen 25 und 45cm. Die Blätter sind leuchtend goldgelb, die kleinen, einfachen Blüten weiß gefärbt. Auch bei dieser Zuchtsorte reicht die Blütezeit fast das ganze Jahr hindurch.
  • Calluna vulgaris 'Goldworth Crimson' - diese Sorte blüht besonders spät, sie hat purpur-violette Blüten, ein graugrünes Laub und wird zwischen 40 und 50cm hoch.
  • Calluna vulgaris 'H.E.Beale' - eine mittelspät blühende Sorte mit gefüllten, rosa Blüten. Sie wird zwischen 40 und 50cm hoch.
  • Calluna vulgaris 'J.H.Hamilton' - die großen, gefüllten Blüten sind lachsrosa gefärbt und stehen in dichten, kurzen Trauben. Die Blätter sind dunkelgrün. Die Wuchshöhe dieser Sorte beträgt nur 20cm bei  ungefähr doppelter Breite. Die Blütezeit fällt in die Monate August bis September.
  • Calluna vulgaris 'Kinlochruel' - eine Sorte der Besenheide mit großen, gefüllten weißen Blüten und leuchtend grünen Laubblättern. Sie wird nur etwa 30cm hoch und blüht zwischen August und Oktober.
  • Calluna vulgaris 'Multicolor' - diese Besenheide hat eine gedrungene Wuchsform mit einer Höhe von nur 10 bis maximal 20cm bei gleicher Breite. Die leuchtend grünen Laubblätter haben im Sommer eine rote Spitze, im Winter nehmen sie einen gelben, orangen oder rötlichen Farbton an. Die Blüten sind dagegen zart lila-rosa gefärbt. Die Sorte blüht nahezu das ganze Jahr hindurch.
  • Calluna vulgaris 'Nana Compacta' - der Sortenname deutet es bereits an: Diese Zwergenform der Besenheide mit nur 10cm Höhe bleibt besonders klein und kompakt und kommt deshalb auch mit wenig Platz im Garten aus. Sie hat hell-violette Blüten.
  • Calluna vulgaris 'Peter Sparkes' - die großen, gefüllten Blüten sind zu Beginn dunkel rosa gefärbt, verblassen aber später etwas. Sie bilden lange Blütentrauben.  Die Laubblätter sind dunkel graugrün gefärbt. Die Sorte wird 50cm hoch und bis 55cm breit. Die Blühsaison fällt in die Monate September bis Oktober. Diese Besenheide eignet sich hervorragend zum Trocken , aber auch als frische Schnittblume für die Vase.
  • Calluna vulgaris ' Robert Chapman' - diese dicht und breit wachsende Sorte einer Besenheide ist sehr variabel in Höhe (25 bis 60cm) und Breite (35 bis 60cm). Das Laub ist grünlich gelb gefärbt und nimmt im Winter Farben von Orange bis Rot an.
  • Calluna vulgaris 'Silver Knight' - eine Sorte der Besenheide mit großen, glockenförmigen Blüten in einem blass lilarosa Farbton, die dichte Blütentrauben bilden. Die Laubblätter sind hell silbergrau. Diese Sorte wird nur 30cm hoch und ebenso breit. Die Blühsaison reicht von August bis September.
  • Calluna vulgaris 'Silver Queen' - eine Besenheide mit kleinen, Krug- bis glockenförmigen, lilarosa gefärbten Blüten. Die Laubblätter sind silbergrau gefärbt. Diese Sorte wird mit 40 bis 60cm relativ hoch bei einer breite von bis zu 55cm. Die Blühsaison reicht von August bis September.
  • Calluna vulgaris 'Spring Cream' - eine Besenheide mit kleinen, krug- bis glockenförmigen Blüten in Weiß und hellgrünen Blättern, die im Austrieb zunächst cremefarben sind. Diese Sorte wird zwischen 45 und 50cm hoch bei einer breite von ebenfalls 45 bis 50cm. Die Blütezeit reicht von August bis September.
  • Calluna vulgaris  ' Tib' - eine kompakt wachsende, dicht buschige Besenheide mit variabler Höhe zwischen 30 und 60cm bei einer Breite von 40 bis 60cm. Die kleinen, gefüllten Blüten haben eine besonders intensive rosarote Farbe, die Blätter sind dunkelgrün. Die Blütezeit dieser Sorte fällt in die Monate Juli bis September.

Zu den eingangs erwähnten Knospenblühern, die ähnlich wie die Schneeheide Erica carnea erst zwischen Februar und März voll erblühen, zählen die folgenden neuen Sorten:

  • rot blühend sind Calluna vulgaris 'Alexandra' und 'Amethyst'
  • rosa blühend Calluna vulgaris 'Anette' und 'Fritz Kirchner' 
  • weiß blühend Calluna vulgaris 'Alicia' und 'Melanie'. Die Sorte 'Sandy' hat ebenfalls weiße Blüte, aber gelbe Laubblätter.

 

Anbau, Pflege und Vermehrung der Besenheide im Garten

Standort und Bodenverhältnisse

Die Besen- oder Sommerheide braucht im Garten einen sonnigen , warmen Platz mit einem sandig-durchlässigen, närstoffarmen, aber humusreichen und vor allem kalkfreien oder höchstens kalkarmen Boden. Zu schwerer, lehmhaltiger Boden sollte mit kalkfreiem aufSand gelockert werden.

Pflege

An vollsonnigen Plätzen muss die Besenheide an trockenen, heißen Sommertagen gegossen werden.

Vermehrung

Die zahlreichen Sorten von Calluna vulgaris lassen sich sortenrein nur vegetativ vermehren - entweder durch halb verholzte Stecklinge, die man im Spätsommer schneidet, oder einfach durch Teilen des Zwergstrauches im Frühjahr.

Verwendung

Die Besen- oder Sommerheide kann vielseitig eingesetzt und verwendet werden - als Bodendecker, als Rand- und Grabbepflanzung, für den Steingarten, als Bepflanzung für den Trog- oder Minigarten, aber auch als Bienenweide und als Schnittgehölz für Pflanzengestecke und Trockensträuße. Dies Heidekraut wächst aber auch rasch in die Breite und bildet dann große Pflanzenpolster. Daher eignet es sich großflächigen Bepflanzung von Heidegärten und Heidebeeten - immer vorausgesetzt der Boden ist kalkfrei.

Die Besenheide Calluna vulgaris ist die Leitform des typischen Sommer-Heidegartens.