[x] Suche schließen

Die Gartenpflege

Gartenpflege

Einen Garten, der gar keine Arbeit macht, den gibt es nicht. Genauso wenig wie ein Hobbygärtner, der im Garten nicht wenigstens hin und wieder beschäftigt sein möchte. Aber man kann einen Garten so anlegen und gestalten, dass Entspannung und Arbeit in einem vernünftigen Verhältnis stehen. Manch einer hat seinen Garten wieder aufgegeben, weil er den Zeitaufwand unterschätzt oder seine Arbeitskraft überschätzt hat. Ein Rasen, der gepflegt aussehen soll, macht mehr Arbeit als eine naturnahe Blumenwiese. Ein Obst- und Gemüsegarten verlangt mehr Einsatz als ein reiner Ziergarten. Ein in strenger Form geschnittene Hecke kosten mehr Zeit als eine frei wachsende Reihe von Zier- oder Wildsträuchern. Es ist deshalb wichtig, eine Gartenform zu wählen, bei der Wünsche und Möglichkeiten in Einklang gebracht werden können.

Die Pflege eines eigenen Gartens erschöpft sich nicht im Hacken, Jäten und Gießen. Der Boden muss vorbereitet, verbessert und gedüngt werden. Auch das Aussäen und Vermehren muss auf den jeweiligen Pflanzentyp abgestimmt sein und will gelernt werden. Wir zeigen Ihnen die Grundlagen des Obst- und Gemüseanbaues, welche Pflanzenkrankheiten und Schädlinge auftreten und wie sie ihnen vorbeugen oder sie erfolgreich und mit schonenden Methoden bekämpfen können.

Und man kann sich viel Arbeit sparen, wenn man die Sache richtig angeht. Nicht alle Pflegearbeiten fallen augenblicklich und zur gleichen Zeit an. Wichtig ist es vielmehr, die Pflegemaßnahmen möglichst gleichmäßig übers Jahr zu verteilen. Den Überblick zu behalten, was wann und wie zu tun ist, dazu sollen unsere Beiträge zum Jahreskalender helfen. Monat für Monat geben wir Tipps, wann ausgesät, verpflanzt, geschnitten oder geerntet werden muss, wie man Pflanzen selbst durch Sammeln des eigenen Saatgutes oder vegetativ durch Teilen, Stecklinge oder andere Methoden vermehrt, und vieles mehr.

Mehr lesen
Weiterlesen

Unkräuter sind bekanntlich nur Pflanzen am falschen Platz. Während Unkraut in einer Wiese bis zu einem gewissen Grad geduldet werden […]

Schäden am Rasen 4. Rasenunkräuter

Weiterlesen

Kommt es zu Mangelerscheinungen im Rasenbild, so handelt es sich in den allermeisten Fällen um Mängel an Kali und Magnesium […]

Schäden am Rasen 3. Mangelerscheinungen und Nährstoffversorgung

Weiterlesen

Wenn sich allmählich Moos im Rasen breit macht, kann dies verschiedene Ursachen haben, meist kommen sogar mehrere zusammen: – der […]

Schäden am Rasen 2. Moos im Rasen

Weiterlesen

Obwohl Rasengräser auch von Viren und Bakterien befallen werden können, sind Pilze ein viel größeres Problem. Und die Bekämpfung von […]

Schäden am Rasen 1. Pilze im Rasen

Weiterlesen

Die letzten warmen Tage im Herbst werden genutzt, um Gehölze an- und umzupflanzen, späte Obstsorten zu ernten und nun beginnt […]

Der Garten im Oktober

Weiterlesen

Gehölze Die Pflegearbeiten, die am immergrünen Gehölz eigentlich schon im August fällig waren, können jetzt – falls noch nicht geschehen […]

Der Garten im September

Weiterlesen

Der Juli ist Beerenzeit. Himbeeren, Johannisbeeren und Stachelbeeren können jetzt geerntet werden. Essbar sind auch die Blüten der Kapuzinerkresse. Zwiebelgewächse […]

Die Gartenpflege im Juli

Weiterlesen

Unter den Phänologischen Jahreszeiten versteht man nicht die Einteilung in die 12 astronomisch festgelegten Kalendermonate von Januar bis Dezember, sondern […]

Der Garten und die Jahreszeitenuhr

Weiterlesen

Offiziell beginnt der Sommer erst am 21. Juni, aber zumindest in den wärmeren Regionen hat der Frühsommer bereits Anfang Juni […]

Gartenpflege im Juni

Weiterlesen

Nach den Eisheiligen dürfen auch die letzten Pflanzen ins Freiland. Trotzdem können die Nächte noch kalt werden. Damit empfindliche Pflanzen […]

Der Garten im Mai

Weiterlesen

Nun ist wirklich die Winterruhe in den Garten eingekehrt. Eingelagertes Gemüse und eingemachtes oder eingefrorenes, leckeres Obst aus dem eigenen […]

Die Gartenpflege im Januar

Weiterlesen

Ab Dezember kommt der Garten langsam zur Ruhe. Die Gartenarbeit beschränkt sich auf gelegentliche Kontrollgänge und gezieltes Eingreifen, wenn irreparable […]

Die Gartenpflege im Dezember